Weinfass Bar – Angebote 2019

Was ist eine Weinfass Bar?

Eine Weinfass Bar ist eine Bar, die aus einem Weinfass heraus gebaut worden ist. Diese Bar ist ein Möbelstück, das sich für das Aufstellen in jedem Zimmer des Hauses eignet. Sie ist aber auch perfekt für den Partykeller. Die Weinfass Bar wird von Hand gefertigt. Das heißt, sie wird als Weinfass hergestellt und bekommt dann den Feinschliff, indem sie Türen und Ablagen für Weinflaschen, Whiskyflaschen oder andere Getränke erhält. Die Bar an sich ist sehr robust und langlebig. Sie kann gebeizt oder ungebeizt im Rohzustand erworben werden. Dieser Hingucker ist ein Must-Have für echte Partyfans. Sie ist ein schönes Möbelstück, mit tollen Funktionen. Auch Gläser lassen sich in der Weinfass Bar integrieren. Zudem lässt sich dieses Möbelstück als Stehtisch verwenden. Es ist genug Platz vorhanden, um viele Flaschen darin einzulagern. Somit darf mit einer Weinfass Bar eine größere Party geplant werden.

Wo kann man eine Weinfass Bar kaufen?

Die Bar selbst kann jeder im Internet kaufen. Der Preis ist angemessen und für echte Fans ist sie erschwinglich. Bei Amazon kann man sich direkt umschauen und Preise vergleichen. Es gibt aber auch die Möglichkeit sich bei dem eigenen Händler des Vertrauens nach einer solchen Bar zu erkundigen. Dabei muss allerdings aufgepasst werden, dass die Bar nicht zu teuer wird. Gute Modelle kann man auch bei Fachhändlern online kaufen. Diese beschwören, dass die Bar von Hand hergestellt worden ist. Anders geht es auch gar nicht. In jedem einzelnen Modell steckt sehr viel Liebe zum Detail. Sie wird auf alt getrimmt und sieht so noch authentischer aus. Diese Weinfass Bar wird Ihre hauseigene Bar erweitern. Sie sieht toll aus und kann den Raum aufwerten.

Was kostet eine Weinfass Bar?

Eine gute Weinfass Bar kostet zwischen 200 und 400 aber auch 500 oder 700 Euro. Die Bar selbst zeichnet sich durch ein auffälliges Design aus. Dennoch gibt es wesentliche Unterschiede, die den Preis rechtfertigen. Es gibt einfache Weinfass Bars. Diese Modelle bestehen aus Holz, das natürlich belassen worden ist. Diese Bar kann man jedoch von Hand beizen oder lackieren. In jedem Fall sollte die Bar nicht unbehandelt aufgestellt werden. Wer sich die Mühe machen will, kann mit dieser Bar Geld sparen. Natürlich werden die Bars von Hand hergestellt. Es dauert einige Zeit, bis eine solche Bar fertig gestellt worden ist. Sie sollten also die Handarbeit wertschätzen. Dass man dabei einen höheren Preis in Kauf nehmen muss, ist nicht ungewöhnlich. Besonders die authentischen Weinfass Bars sind teuer. Zudem ist eine gute Bar absolut stabil. Sie bleibt immer in Form und das Holz wurde bereits getrocknet, damit die Bar auch wirklich über Jahrzehnte hält. Wichtig für eine gute Bar ist, dass sie die Schönheit besitzt, die in einem Haus gewünscht wird. Sie sollte Verstärkungsringe aus Metall besitzen und einen guten Stand im Raum haben. Eine Weinfass Bar sollte nicht kippen.

Wie viel Platz bietet eine Weinfass Bar?

Jetzt geht es um das Innere einer solchen Bar. Wir können sagen, dass die Weinfass Bar sehr geräumig ist. Die Höhe beträgt bis zu 100 cm und die Bar ist an der breitesten Stelle bis zu 80 cm im Durchmesser. Es passen also sehr viele Flaschen hinein und diese lassen sich aufgrund der großen Türen ohne Probleme entnehmen. Das Platzangebot wird durch Einlegeböden erweitert. So wird nicht nur der Boden der Weinfass Bar als Abstellmöglichkeit benutzt, sondern auch der Zwischenraum. Natürlich kann man die Bar in unterschiedlichen Größen kaufen. Wer sich eine Weinfass Bar mit viel Volumen wünscht, sollte darauf achten, wie viele Flaschen darin untergebracht werden können. Wichtig ist auch die Funktion der Weinfass Bar. Will man dieses Weinfass als Stehtisch benutzen, sollte es eine angemessene Höhe besitzen. Diese sollte mindestens 90 cm betragen. Wichtig ist, dass sich die Türen ohne Probleme öffnen und schließen lässt. In den einzelnen Angeboten sollte immer eine Volumenangabe enthalten sein.

Wie viele Flaschen passen rein und wie werden sie untergebracht?

Die Flaschen werden meist stehend in der Weinfass Bar untergebracht. Es finden sich aber auch Modelle, in denen die Lagerung im Liegen möglich ist. Das Aufstellen der Flaschen bietet den Vorteil, dass man sofort sieht, welche Flaschen sich darin befinden. Sollte einmal eine Sorte ausgegangen sein, kann man sie sofort nachordern. Gut ist auch, dass die Flaschen aufgrund des Materials gut klimatisiert eingelagert werden können. Eine Weinfass Bar kann bis zu 40 Flaschen beherbergen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Wein-, Aperitif-, Sekt- oder Whiskyflaschen handelt. Zudem können Sie in der Weinfass Bar Gläser einfügen. Somit sind sie immer schnell griffbereit, wenn sie gebraucht werden. Sie sehen also, dass Sie damit genau richtig liegen und alles korrekt angehen.

Was ist besser die Weinflaschen liegend oder stehend aufbewahren?

Hier können wir keine pauschale Antwort geben. Es kommt auf viele Eventualitäten an, die man zu erfüllen hat, wenn man Weinflaschen einlagert. Natürlich ist ein Weinkeller eine ideale Aufbewahrungsmöglichkeit und darin werden die Flaschen liegend gelagert. Der Kenner weiß natürlich, dass das Aroma durch den Korken geleitet wird und dass die Aufbewahrungstemperatur wichtig ist. Sie selbst entscheiden, wie Sie Ihren Wein lagern. Allerdings ist die Lagerung im Liegen immer die bessere Alternative. Zudem sollte die Temperatur konstant unter 21 Grad gehalten werden. Im Zweifelsfall können Sie sich bei Ihrem Weinhändler vor Ort nähere Auskünfte einholen.

Wie sind die Maße und das Gewicht?

Die einzelnen Modelle sind unterschiedlich groß. Um Ihnen jedoch einen Anhaltspunkt zu liefern haben wir eine Weinfass Bargefunden, die die folgenden Abmessungen besitzt:48 x 43 x 81 cm. Diese Bar wiegt leer 19 kg und das ist nicht viel. Die Bar lässt sich damit leicht transportieren und Sie können sie an jedem beliebigen Ort aufstellen. Sie passt in jedes Zimmer des Hauses. Idealerweise wird sie im Weinkeller aufgestellt oder in einem Partykeller. Aber auch im Wohnzimmer sieht die Weinfass Bar sehr gut aus.

Welche Materialien werden verwendet und wo werden die Fässer hergestellt?

Eine Fassbar besteht immer aus Holz. Perfekt sind Akazie, Kastanie oder Nussbaum. Diese Materialien sind klimatisiert und verformen sich nach der Herstellung nicht. Das Fass selbst wird natürlich erst einmal in Form gebracht und dann kommen Metallringe darum, um sie in der Form zu halten. Diese Ringe sind robust und halten viel aus. Aus diesem Grund sollte man auch auf ein hohes Maß an Qualität setzen, wenn man sich eine Weinfass Bar kaufen möchte. Eine solche Bar kann direkt beim Hersteller in Deutschland gekauft werden. Sie wird hier von Hand gebaut und an die Kunden in der ganzen Welt ausgeliefert. Es gibt aber auch weitere Herstellungsländer wie Italien oder Frankreich. Wünschen Sie sich kurze Lieferzeiten? Bestellen Sie Ihre Fassbar am besten hier in Deutschland.